schweinebauch

 9,99

Rot-weiß-rot: Das nicht nur farblich ur-österreichische Bauchfleisch findet wieder vermehrt Einzug in die heimischen Küchen – aus gutem Grund!
Ob Räuchern, Kümmelbraten, Krenfleisch, Spareribs oder Fusion-Küche – Bauchfleisch ist als deftiges Schmankerl in aller Munde. Tipp: Vor dem Braten die Schwarte in Salzwasser kochen für Knuspergarantie. Ein Fettgehalt von über 20 Prozent macht das Bauchfleisch zum Geschmack-Nonplusultra. Die hohe Variabilität des Fettgehalts (Fett- und Fleischschichten) lässt diesen Wert allerdings schwanken.